decsnlenfrit
Mölltaler Gletscher
Skiurlaub in der Skiregion Mölltaler Gletscher

Skiregion Mölltaler Gletscher

Kärntens höchster Skiberg ist wegen seiner Schneesicherheit anderen Skigebieten um die berühmte (Gletscher-)Zungenlänge voraus – und bis zum Saisonschluss ein begehrter „weißer Fleck“ auf der Landkarte. Der Mölltaler Gletscher lockt als Kärntens einziges Gletscher-Skigebiet schon ab Ende September zum Powdern.

Das Skierlebnis auf 3.000 Meter

Der Mölltaler Gletscher ist Österreichs südlichstes und Kärntens einziges Gletscherskigebiet. Mit bis zu 330 Ski-Betriebstagen herrscht praktisch das ganze Jahr über Hochsaison. Moderne Liftanlagen entführen die Skigäste, begleitet von einem atemberaubenden Panorama, bis auf luftige 3.122 Meter von wo Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis auf breiten, besten präparierten Pisten ins Tal schwingen können. Von sanften Hängen über weite Carvingpisten bis hin zu einer 7 Kilometer langen FIS-Rennstrecke , von top angelegten Funparks über unberührte Tiefschneeabfahrten bis zur Buckelpiste ist alles vorhanden. Egal ob cooler Snowboarder, kleiner Pistenfloh, trickreicher Freerider oder sportlicher Carver – für jeden Wintersportler findet sich ein geeignetes Terrain.

Highlights:
Der Panoramablick auf rund 30 Dreitausender der Hohen Tauern ist einzigartig und muss man einfach gesehen haben. So verwundert es auch nicht, dass viele Skistars wie Marcel Hirscher über Tina Maze und Felix Neureuther den Mölltaler Gletscher zu ihrem bevorzugten Trainingsrevier auserkoren haben.

Eine Angebotsgruppe und Vermarktungsgruppe von IQ TOURISM.
Die Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie unserer Datenschutzverordnung zu.